Jump to content
Sign in to follow this  
Lilin

Keikis Kritzel-Kette: Galerie & Diskussion

Recommended Posts

Hier also die erste Auftragsarbeit: Yukari und Momiji, die Shōgi spielen. Stilistisch ist das ... ein ziemliches Durcheinander geworden. Der Hintergrund soll etwas Sumi-e-inspiriert sein oder so.

Ich frage mich, wer von den beiden gewinnen wird.

Spoiler

momiji und yukari.jpg

 

  • Like 3
  • Love 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auftrag abgeschlossen. Leider habe ich so viel Arbeit in Reisen reingesteckt, dass dieses verfickte Drecksvieh Tewi ein wenig in den Hintergrund geraten ist.
Ansonsten ist das das erste Bild von mir seit Ewigkeiten, dass tatsächlich sowas wie einen Hintergrund hat.

Spoiler

forum auftrag hasenpfote.png

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auftrag abgesclossen.

Das hier ist Helga, ein Metal-Youkai (Höllenkrähe) aus der ehemaligen Hölle, die einst eine sehr komische Begegnung mit einem Ottergeist, drei unterbelichteten Lichterfeen, einem Sake-Krug und einem bärtigen Mädchen (welche kurz darauf spurlos verschwand) hatte. Und Rumia das Rückgrad gebrochen hat. Und Parsee verprügelt, die Beine gebrochen und anschließend von der Brücke in die weiten Tiefen hinunter geworfen hat.
 

Spoiler

Helga.png

 

  • Like 1
  • Love 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir mal so ein paar Gedanken gemacht:

Einige Leute ( @Hasenpfote und @AceKun sind schon lange in Verzug) haben bis heute ihre Aufträge nicht abgegeben. Sicherlich kann sowas länger dauern, wenn man gerade mit wichtigeren Dingen beschäftigt ist, aber es wäre denke ich schon nett, wenn man mal kurz Bescheid gibt "Jo, habe gerade viel zu viel mit anderen Dingen zu tun, so das ich nicht dazu komme". Jedoch scheinbar gar nichts machen finde ich schon ein wenig bedenklich.

Dadurch kam bei mir die Frage auf, welche Konsequenzen es geben soll.
Das Offensichtlichste, was mir einfällt, wäre eine Auftragssperre (man darf also keine Aufträge mehr vergeben), aber das erscheint mir vielleicht etwas zu hart.
Eine andere Option wäre, dass man Aufträge von den betreffenden Personen verweigern darf.
Die vielleicht friedlichste Lösung, die mir einfällt, wäre nicht erfüllte Aufträge zu offenen Ausschreibungen zu machen. Sprich jeder darf den Auftrag übernehmen, wenn er Bock dazu hat.

Falls die Frage aufkommt "Ab wann zählt es als Verzug?". Nun, ich denke, wenn man nach einen Monat nichts abliefert, ohne zwischendurch was zu sagen, kann man denke ich schon vom Verzug reden.

Oder mache ich mir zu viele Gedanken und wir belassen es einfach bei "Wenn jemand nichts macht, dann kommt halt nichts". Immerhin ist das immer noch ein Spiel und geht geht hier nicht um bezahlte Auftragsarbeiten.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich denk die Auftragssperre wäre am einfachsten.

Einfach "solang du noch einen Auftrag offen hast darfst du keine weiteren mehr vergeben".

Dann muss man sich auch nicht um irgendnen "inaktiv"-Zeitraum oder so kümmern, sondern es gilt einfach generell.

Edited by TheTaktik
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

So sehe ich das auch. Ansonsten, wenn Aufträge wirklich lange auf Eis liegen, würde ich sagen, dass man sie neu vergeben kann, falls es Interessenten gibt (andernfalls würden die Auftraggeber ja ewig warten). Ich denke, man entscheidet individuell, wann jemand aus der Kette entfernt wird; die beiden, die aktuell im Verzug sind, sind ja aktiv und keine auf-Nimmerwiedersehen-Verschwundenen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich weiß das ich schon lange im Verzug bin und finde das mit der Auftragssperre OK.

Wenn die Leute aktiv sind kann man sie darauf ansprechen, so wie Yaro das schon mit seinem obigen Kommentar für mich gemacht hat. 

Neu vergeben würde ich den Auftrag erst wenn die Person nicht mehr aktiv ist, auch im Discord nicht. Vorher würde ich die Person aber auch anschreiben und fragen was los ist etc. 

 

Edit: Zu viele Gedanken machst du dir da meiner Meinung nicht. Ich habe mich freiwillig vor eineinhalb Monaten beauftragt, das ist schon einiges an Zeit für eine "Kritzelei".

Edited by Hasenpfote
Antwort an Aran hinzugefügt, Typos

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Thema hatten wir schon damals ein wenig im Team diskutiert. Aktuell ist es übersichtlich genug, dass wir nicht zu strenge Regeln aufstellen müssen, aber von nun gilt noch Folgendes:

  • Wenn ein Auftrag seit einem Monat in Verzug ist und die Person sich im Forum und/oder auf Discord nicht blicken lässt, kann der Auftraggeber die Arbeit an jemand anderes abgeben, wenn er möchte
    • Also sagen „Kann machen, wer will“, oder, falls man persönlich was ausgemacht hat, „Ich geb es ab an X, der/die weiß Bescheid“
  • Man soll aber natürlich sicherstellen, dass der Auftragnehmer nicht doch an seinem Auftrag arbeitet
  • Wenn man selbst länger braucht, dann auf jeden Fall Bescheid geben, damit der Auftrag nicht weitergegeben wird

Und wie schon im Auftragsthread erwähnt: Nur mitmachen, wenn man auch wirklich Interesse hat und nicht einfach nur um ein Bild gezeichnet zu bekommen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und hier wären dann Marie, VIVIT und die VIVIT-Dakimakura. Ein bisschen out-of-character für mich, aber es ist ja ein Auftrag.

Ich habe mich bei Maries Design an das aus Banshiryuu gehalten, ich denke, im Hinblick auf den Inhalt des Bildes passt das am besten. VIVIT sieht aus, als ob sie nicht mal mehr enttäuscht ist. Sie hat alles gesehen.

Spoiler

kkk-marie und vivitB.png

 

  • Love 1
  • Wacko 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Terms of Use