Jump to content

Lilin

Moderator
  • Content Count

    55
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    18

Lilin last won the day on March 22

Lilin had the most liked content!

Community Reputation

39 Moon Princess

4 Followers

About Lilin

  • Rank
    Kritzel-Zombie

Über mich

  • Hobbies
    Zweitklassiger Laienhafter Anfänger-Amateur-Mangaka. Chibis Nähen.

Touhou-Favoriten

  • Charaktere
    Gar nicht so sehr Yoshika, wie man denkt. Aber schon ein bisschen. Tendenziell die, deren Soundtracks ich mag, also eine ganze Menge.
  • Spiele
    Th8, Th14, Th12.8, Th16, Th 17
  • Musik
    Rigid Paradise. Überrascht? Aber nur knapp, ich mag das meiste. Ich hör seit zwei Jahren eigentlich durchgehend Touhou.
  • Printworks
    Wild and Horned Hermit, Sangetsusei

Recent Profile Visitors

1,132 profile views
  1. Preisverleihung Die Abstimmung ist zu Ende und alle Gewinner stehen fest! Ich hoffe sehr, dass hier nicht schon wieder Fehler drin sind. Die ersten Plätze sind zumindest sicher. Teil 1 - Hanikatastrophe Score: Den Preis hat Yoshi mit deutlichem Abstand geholt. 1. Yoshi (1.625.602.040) 2. Ace (540.387.490) 3. TheTaktik (505.036.480) 4. Lilin (416.821.950) 5. Arandui (290.460.220) 6. riiya (281.163.160) 7. Nuss (273.241.740) Stil: Ich war mir sicher, dass Aran hier gewinnen würde, aber dann kamen irgendwie ein paar Clears mehr bei mir zustande. Wie bereits erwartet braucht diese Kategorie, wenn es sie nochmal geben sollte, etwas Feinschliff. 1. Lilin (22) [20+3*2-4] 2. Arandui (19) [18+2*2-3] 3. Ace (12) [11+4*2-7] 3. riiya (12) [15+1*2-6] 4. Nuss (11) [10+3*2-5] 5. TheTaktik (10) [11+3*2-7] 6. Yoshi (7) [9+2*2-6] Publikumsliebling: Die Entscheidung war hier eine Weile knapp zwischen Aran und riiya, aber letztenendes hat riiyas First Try die meisten überzeugt. 1. riiya (5) 2. Arandui (4) 3. Nuss (3) 4. TheTaktik (1) 4. Yoshi (1) 4. Lilin (1) 4. Ace (1) Teil 2 - Hanibastelei Wie bereits festgestellt wurden hier einige schöne Sachen eingesendet, wo man sich kaum entscheiden konnte, und so überrascht es nicht, dass es bis kurz vor Ende der Abstimmung drei erste Plätze gab. (Haha, Seija hats doch nicht geschafft!) Ironischerweise hat sich die letzte Stimme selbst vom ersten Platz entfernt. 1. Nuss (5) 2. riiya (4) 2. Yaro (4) 3. Lilin (3) 4. Arandui (0) 4. Ace (0) Wie immer bekommen alle, die nicht gewonnen haben, eine (beziehungsweise zwei) stylische Teilnehmer-Medallien. - - - Und damit ist Haniwa-Hanami offiziell zu Ende. Das war jetzt mal ein etwas experimenteller Wettbewerb, mit einem eigenen Thema, neuen Kategorien und einer Vebindung von Kunst und Gameplay. Es gibt noch ein paar Punkte, die man ändern könnte, aber insgesamt scheint das Volk Spaß gehabt zu haben, insofern war er ein voller Erfolg. Hoffen wir, dass es bis zum nächsten nicht erst wieder ein halbes Jahr oder mehr dauern wird. Vielen Dank an alle Teilnehmer! Mayumi und Lilin Klar wollte ich dieses eine Bild dreimal anhängen. Du mich auch Invision. Du mich auch.
  2. Du bekommst spaßige Abende mit deinen Team-Fortress-Freunden im Voice-Chat. Social Distancing sieht plötzlich doch angenehmer aus. Ich wünsche mir... äh... dass... obwohl der Wettbewerb doch gekommen ist (entgegen des Seija-Konzepts), jetzt auch noch die Abstimmung gelingt. Ich hab immer Ideen für Antworten, aber nicht für Wünsche. Vielleicht sollte ich mir Ideen wünschen. Hm.
  3. until
    Hier
  4. Gut, die Videos sind hochgeladen, Zeit für die Abstimmung. Ihr fragt euch sicherlich, warum das in einem neuen Thread kommt - das liegt daran, dass Invision zwar Umfragen erlaubt, aber nur im ursprünglichen Post eines Themas. Und nur einzelne Stimmen oder unbegrenzte. Urgh. Naja, was solls. Dieses Mal findet die Abstimmung also nicht durch Likes bei den Posts statt, sondern durch eine Umfrage. Das funktioniert wie folgt - das wird jetzt komplex - jeder bekommt zwei (gleichwertige) Stimmen, damit sich die Werte etwas mehr bündeln und die Entscheidung (minimal) leichter fällt. Das gilt auch für den Kunstwettbewerb, es gibt also insgesamt vier Stimmen pro Person, auf je zwei Kategorien. Ich schrieb ursprünglich, dass Teilnehmer automatisch für sich selbst stimmen, aber habe beschlossen, das aufzuheben. Stimmt, für wen ihr wollt, euch selbst eingeschlossen. Abstimmen kann natürlich jeder, nicht nur Teilnehmer. Teil 1: Hanikatastrophe Dazu noch eine Anmerkung. Die Videos enthalten am Ende eine stylische Auswertung, mit der man an sich schon die Gewinner der ersten beiden Preise abschätzen kann. Ich würde aber darum bitten, ohne Rücksicht darauf zu bewerten. Gebt einfach eure Punkte für das Replay, das ihr am schönsten fandet. Nicht vergessen: die Preise sind ohnehin schon exklusiv. Für alle, die einen kleinen Überblick brauchen (oder keine Lust/Zeit für die Videos haben, was auch immer man aktuell während der Ausgangssperre anderes machen sollte), hier eine kleine Zusammenfassung meinerseits. riiyas Replay ist ziemlich chaotisch, aber er hat seinen First Try von Touhou 17 (und Touhou-shmup generell) hochgeladen und insgesamt eine Menge gecleart, das finde ich doch respektabel. (Easy) Bei TheTaktik gab es auch einiges an Chaos und ein paar Momente gegen Ende, wo man sieht, wie Reimu kurz stehen bleibt und überlegt, ob sie das Spiel schließen sollte, aber insgesamt ist doch ein solider Lauf draus geworden. (Normal) Arandui hat nichts riskiert und mit Abstand am sichersten gespielt, mit sehr wenigen Toden und fast allen Clears. Außerdem sei erwähnt, dass er als einer von wenigen Keikis Last gecleart hat, und als einziger im ganzen Wettbewerb komplett ohne Spirit Strikes. (Easy) Bei Nuss lief es rund um Kutaka überhaupt nicht gut, aber davon abgesehen hat sie auch einen soliden Lauf abgelegt. Sie hat als einzige Keiki in einem Stück überlebt. (Easy) Yoshi hat einen reinen Score-Run gemacht, in dem Sinne hat er viele Tode und kaum Clears, dafür aber sehr viele Punkte. (Normal) Ich (Lilin) habe irgendwie (vom Gefühl und den Clears her, nicht vom Score) meinen bisherigen Höhepunkt abgelegt, aber einige meiner klassischen Dummheiten eingebaut. (Easy) Ace hat mit derselben Auswahl wie Taktik gespielt und einen etwas eleganteren Anfang gehabt, ist am Ende aber fast genau auf die gleichen Werte gekommen. (Normal) Teil 2: Hanibastelei Und auch für die künstlerischen Einreichungen gibt es nochmal eine Auffrischrung in Form einer Zusammenstellung - die eigentlichen Bilder findet ihr im anderen Thread. Es sind einige schöne Sachen dabei, und es wird schwer werden, hier zwei auszuwählen. Die Bewertung soll bis zum Freitag Abend um 18:00 gehen. Das ist diesmal ungewöhnlich kurz, aber das Volk scheint aufgeregt zu sein, da will man es nicht hinauszögern.
  5. So, meines Wissens nach haben alle etwas eingesendet, die Interesse bekundet hatten, insofern schließe ich hiermit den Wettbewerb. Vielen Dank für alle Einsendungen! Und die Kirschblüten blühen auch, das habe ich natürlich auch genau so geplant. Hier eine Postkarte von Mayumi, die ihren Urlaub genießt, nichtsahnend, dass ihr in den Bäumen schreckliche Ameisentiergeister auflauern. Jetzt zur Bewertung. Ich werde in den nächsten Tagen (hoffentlich, so es mein Internet zulässt) die Videos auf dem Kanal hochladen, sowie eine Auswertung ausgeben. Wie die Bewertungsphase genau abläuft, werde ich erklären, wenn alles soweit da ist. Bitte wärmlich warten.
  6. Hier auch meine Einreichungen. Es macht natürlich wenig Sinn, dass ich mein eigenes Replay hier hochlade, wo ich es selber auswerte, aber was tut man nicht für Transparanz. Die Auswertung ist... interessant geworden. Wie zu erwarten war der Preis für Stil noch nicht ganz optimal umgesetzt, aber dazu mehr bei der finalen Auswertung innerhalb der nächsten Woche. th17_18.rpy Und hier auch meine bildliche Einreichung. Ich hatte eigentlich schon länger vor, eine Mayumi zu zeichnen ... aber das gehe ich dann lieber entspannter und ohne Deadline an, daher habe ich es auch eher knapp gehalten. Hier eine künstlerische Darstellung meines Replays:
  7. until
    Der Frühlingswettbewerb des Touhou-Forums ohne Frühling.
  8. Haniwa-Hanami Der Frühlingswettbewerb des Touhou-Forums ohne Frühling Man stelle sich vor, es gäbe noch normale Jahreszeiten und man hätte das hier auf die Kirschblütenzeit abstimmen können, aber nach diesem Winter ist uns das zu riskant. Es ist wieder Zeit für einen Wettbewerb! (Endlich.) Dieses Mal wird es ein etwas unkonventioneller in zwei Teilen, von allem ein bisschen, rund um Touhou 17. Teil 1: Hanikatastrophe Der erste Teil ist ein relativ typischer Spiel-Wettbewerb. Jeder Teilnehmer spielt Touhou 17 WBaWC, speichert ein Replay und sendet es ein. Anschließend wird es in Videoform auf dem Kanal gezeigt und in drei Kategorien bewertet. Zuerst die generellen Kriterien für das Replay: Schwierigkeitsgrad: Egal. Hier sollte jeder mitspielen können. Charakter und 'Goast': Egal. Vollständigkeit: Es muss nicht zwingend ein 1CC sein, allerdings schneiden diese in allen Kategorien besser ab und werden daher empfohlen. Für alle drei Kategorien gibt es einen Preis (lies: ein Abzeichen auf dem Profil und ein gutes Gefühl), wobei alle Preise exklusiv sind - das heißt, jeder Teilnehmer kann maximal einen erreichen, und sie werden in dieser fixen Reihenfolge vergeben: Score: Klassisch - Der Preis für die höchste Punktzahl durch häufiges Einsammeln und Abschließen von Spellcards. Stil: Der errechnet sich aus folgender Formel: Zahl der Spellcard-Boni + Seltene Tiergeister* x 2 - Verlorene Leben Publikumspreis: Alle Forenmitglieder können für ein Replay abstimmen. Um der allgegenwärtigen Bescheidenheit entgegenzuwirken, stimmen Teilnehmer automatisch für sich selbst, es sei denn, sie jammern laut genug. *Seltene Tiergeister: Für th17-Neulinge und denjenigen, denen noch keine begegnet sind - Für bestimmte Strategien wird der Spieler in jeder Stage mit je einem "Seltenen Tiergeist" belohnt. Im Menü findet ihr unter "Spielerdaten" kryptische Hinweise zu dieser Strategie. Teil 2: Hanibastelei Nachdem im ersten Teil sicher Massen an Tonscherben fliegen, sollten wir den armen Haniwa etwas zurückgeben. Für diesen Teil bitten wir um eine künstlerische Darstellung einer Haniwa in irgendeiner Form (Ja, auch Kunstwerke in Paint werden angenommen). Auch hier wird demokratisch abgestimmt, und die schönste Haniwa bringt ihrem Bildhauergott ein zusätzliches Abzeichen ein. Dieser Teil ist vom anderen separat, das heißt, man kann auch nur an einem teilnehmen, wenn man will, aber es wäre natürlich schön, von jedem der Teilnehmer des ersten Teils auch ein glorreiches Kunstwerk zu sehen. (Anmerkung: Ich reiche meine bereits fertige Chibi-Mayumi natürlich nicht ein, das wäre ja, als würde man bei einem Rennen verraten, wo das Ziel ist, nachdem man schon angekommen ist.) --- Beide Wettbewerbe gehen zwei Wochen, von 08.03.20 18:00 bis 22.03.20 18:00, wobei wir uns offen halten, sie zu verlängern, falls potentielle Teilnehmer (oder die Kirschblüten) es gerade so nicht schaffen. Die Replays können in diesem Thread eingesendet werden. Aus Fairness-Gründen gegenüber denen, die erst später dazu kommen, findet die Abstimmung erst nach Ende des Wettbewerbs statt. Mayumi und ich freuen uns auf eure Teilnahme! :]
  9. Erfolg! Du zeichnest ab jetzt noch mehr Karotten-Tewi als je zuvor. Niemand versteht so wirklich deine Obsession mit Gemüse, aber du zeichnest sie ununterbrochen bei der Feldarbeit, beim Pflügen, beim Säen der Karotten, beim Verteilen von rein ökologischen Pestiziden, beim Ernten und auf dem Markt, wo sie ihre in harter Arbeit erwirtschaftete Ware verkauft. Und die Rüben sind ziemlich süß, ja. Tatsächlich wird dein Marktstand bald mit einem Anstieg an Diabetes-Fällen in der Region in Verbindung gebracht und du ergreifst die Flucht. Ich wünsche mir einen neuen Wettbewerb im TouhouForum.
  10. Inzwischen habe ich auch mal was. Wenn man mit Midi was anfangen kann, kann ich einen Kanal namens Williatico empfehlen. Bisher wurden die Soundtracks von den meisten Hauptspielen und Begleitmaterialien gecovert, ursprünglich so originalgetreu wie möglich, mittlerweile aber eher lockerer und kreativer. Besonders der OST von HSiFS ist ziemlich gut geworden, denke ich. Insagesamt so nah am Soundtrack, dass es sich wie das Original anfühlt, aber eigen genug, dass es mal eine kleine Abwechslung bietet. (Außerdem macht es Spaß, den bunten Balken zuzuschauen.) Hier eins (der vielen) Remakes von Desire Drive. Und das obligatorische Bossmedley - in diesem Fall sogar mal mit PC-98 - von th01 bis th15.
  11. Jetzt, ein halbes Jahr später, kann man ja mal schauen, ob sich etwas geändert hat. Ich hab diesmal beide Sortierer gemacht - den zum rumschieben und den zum durchklicken (etwa 20-30min). Das Ergebnis ist bei beiden relativ gleich, wie es aussieht. Meine Favoriten hab ich gefunden, ein paar können mich wenig begeistern, und bei einer ganzen Reihe (besonders große Teile von th12 und th13) akzeptiere ich die Existenz. Die Neuen von th17 haben sich offenbar gut eingefunden, die Tänzer und Mamizou wurden begnadigt und PC-89 kenn ich immer noch nicht gut genug, um sie zu bewerten. Dreamy darf wieder hoch, wenn ich meinen Frust vom Mondfahrt-Wettbewerb fertig verdaut habe.
  12. Naturjoghurt. Nicht gerade süß, meistens kalt verkauft, wird warm nicht merklich flüssig(er), und vermutlich nicht wirklich das, was du wolltest. Ich will mehr Zeit haben, um alles zu schaffen, was ich mir vornehme.
  13. Epilog: Die Helden erwachten am nächsten Tag in der Höhle, nur um durch eine Stimme von jenseits der vierten Wand mitgeteilt zu bekommen, dass es die falsche war. Der Sake-Geruch strömte stattdessen aus einer Spalte in der Wand, welche der Metal-Youkai erfolglos aufzusprengen versuchte. Auch der Geist konnte selbst mit der Hilfe der grell leuchtenden Feen nichts sehen, weswegen die Gefährten die Nebenquest liegen ließen und erneut der Puppenquelle entgegenwanderten. Sie begegneten drei Kindern, die die Feen durchgehend für andere Feen hielten (Critfail beim Ansprechen). Die ursprünglichen Pläne, sie zusammenzuschlagen, abzufüllen oder zu waterborden wurden eilig fallen gelassen, und nachdem die Kinder nur ganz kurz beinahe erstickt wären, weil die Feen eine ungünstige Formulierung gewählt hatten ("Leuchten, das ist so einfach wie Atmen!"), unterhielt man sich und brachte den Plot voran - ein anderes Kind, Larissa, schmiss als Ritual Puppen in den Fluss, um das in Hass und Aggression verfallene Menschendorf zu exorzieren. Mit hohem Intellekt und noch höherer Hilfe durch die vierte Wand schlossen der Krug und der Otter, dass die Übeltäterin nur Parsee sein konnte. Die Kinder wurden im Dorf beziehungsweise im Hakurei-Schrein („Sie will irgendwohin, wo niemand vorbeikommt.“ „Also zum Hakurei-Schrein?“) abgesetzt und der Neid-Youkai in Angriff genommen. Nach einem kurzen Ladebildschirm unter der Führung des Metal-Youkai fanden sich der Otter, der Krug und die Feen im Untergrund wieder, wo sich ihnen Parsee auf ihrer Brücke entgegenstellte. Sie schafften es zwar, den Youkai in die Ecke zu drängen, doch dann sind Biester bekanntlich am gefährlichsten - zum Entsetzen aller zerbrach Parsee den Tsukumogami-Krug. Die Rache war entsprechend fürchterlich. Nachdem Parsee besiegt war und der Metal-Youkai ihre Beine gebrochen, ihren Kopf in verschütteten Sake getaucht, sie geschüttelt, bis ihr Kopf relativ lose war, und von der Brücke geworfen hatte, brach man in ihre Bude ein und fand Hina mit einem Chloroformlappen auf dem Gesicht. Es stellte sich heraus, dass Parsee Unglück über die Menschen bringen wollte, und die Unglück aufsaugende Hina ihr im Weg war. Der Krug wurde mit dem Chloroform zusammengeklebt, die Gefährten und Hina gönnten sich ein schönes Bad in der heißen Quelle. Und alle waren glücklich und zufrieden. Ende (vorerst) Spieler: @TheTaktik (Der entspannte Ottergeist) @Arandui (Der kaltblütige Metal-Youkai) @Kokosnuss341 (Der Sake-Krug) @Lilin (Die drei unterbelichteten Lichterfeen) @Maku (Das bärtige Mädchen) (zuletzt abwesend) Gamemaster: @Raptor (Story, Spieleleitung)
  14. Was diesmal geschah: Das bärtige Menschenmädchen wurde diesmal irgendwo auf einer Parkbank vergessen, während der Rest auf der Suche nach dem Ursprung der Körbe am Fluss entlang Richtung Youkaiberg zog. Sie fanden zwar nicht ihr Ziel, dafür eine Höhle mit Sake-Geruch und Oni-Geräuschen. Daraufhin teilte sich die Gruppe von Vieren in drei Lager auf - die, die Angst vor Oni haben und eigentlich nicht weiter in die Höhle wollten; die, die unbedingt Sake trinken wollen und auf jeden Fall in die Höhle wollten; und natürlich der Metal-Youkai, der sich lieber enthält. Das Ergebnis war ein vorbildlicher Kompromiss: "Wir gehen in die sehr gefährliche Höhle rein, aber nur ein kleines Stück und legen uns dann genau dort sofort mitten im Dunkeln und ohne irgendeine Nachtwache schlafen!" Irgendwie ergab sich daraus dann, dass die Helden angegriffen wurden - nicht von Oni, sondern von Rumia. Dieses Mal zeigten sich die Protagonisten als durchaus fähig, und auch als relativ rachsüchtig, da Rumia diesen Kampf querschnittsgelähmt und mit gebrochenem Rückrat verlassen hätte, wenn die Feen sie nicht geheilt hätten. Alles in allem sehr erfolgreich. Achja, der Krug ist jetzt mit Sake und dem Otter gefüllt, welcher wiederum inzwischen auch mit Sake gefüllt ist.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Terms of Use