Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Yesterday
  2. Warte, wofür ist eigentlich dieser Thread hier... Oh! Achja! Also hier jetzt mal ein paar kleine neue Sachen von mir. Noch eine Sache davor, das werde ich auch in den obersten Post aufnehmen: Ich bitte darum, mich vorher zu fragen, bevor man etwas von mir verwendet (warum auch immer das passieren sollte). Es ist natürlich keine rechtliche Sache, sondern eher eine Frage der Höflichkeit - ich bin hier und auf Discord für gewöhnlich in Minuten zu erreichen, und meistens sag ich eh "Ja". Nebliger Friedhof Halloween-Yoshika Seeschlange Die Dreikommavierzehnlichterfeen Miss Satori
  3. Sind wir nicht nach #forenspiele umgezogen? Mittwoch abend ist bei mir anderweitig gefüllt.
  4. Sieht kompliziert aus. Diese Woche am ehesten morgen zur gewohnten Zeit, also ab 9. Jenseits dessen habe ich momentan nicht so wirklich viel Zeit, eventuell wird das nächste Woche besser, vielleicht aber auch nicht. Eventuell ließe sich auch ein neuer Gamemaster mit mehr Freizeit finden, das Schwierigste, nämlich das System halbwegs vernünftig interpretieren zu können, haben wir ja jetzt hinter uns.
  5. Last week
  6. Wir haben jetzt des längeren nicht mehr Stift und Papiert, wann würde es denn allen Teilhabenden am besten passen?
  7. Yaro

    Guck mal hier sind so neue Emotes:

    :FiesSeijaK::HaniWoahK::LunaOohK::PatchGoodJobK::ReisenLeidK::SatoriTotK::SokraDoubtK::StarHaaK::SunnyHehK:

    Ich frage mich wo die herkommen ...

  8. Earlier
  9. Kleine Korrektur: Das bärtige Menschenmädchen ging zuerst zum Metal-Youkai und hat dann erst versucht, die Kappas mittels Glückspiels über den Tisch zu ziehen.
  10. Was bisher geschah: Nach dem heroischen Kampf beim letzten Mal ruhten sich die Helden in der Genbu-Schlucht aus. Ihr Aufenthalt erwies sich leider als nicht sehr entspannend; nicht nur, dass irgendwelche löchrigen Körbe den Fluss runter trieben, nein, erst tauchte ein lebender Krug (@Kokosnuss341) auf und schlich sich direkt wieder in den Wald davon, und dann kam ein bärtiges Menschenmädchen (@Maku) aus irgendwelchen Spalten hervor, das erst den Kappa und dann dem Metal-Youkai Steine andrehen wollte ("Willst du Steine haben?" - "Nö." - "Aber es sind gute Steine." - "Nö."). Die kleine relative lose Gruppierung zeigte sich wenig von der Nebenquest der Kappa, den Ursprung der merkwürdigen Körbe aufzuklären, beeindruckt, weswegen irgendwann der Metal-Youkai die gesamte Party ins Inventar gepackt hat und davon zog. Sie trafen dann auf drei Feen (Generische Fee 1, generische Fee 2, und Genderbender-Daiyousei-kun), und.... naja... haben sie halt ziemlich geplättet. Jetzt stehen sie irgendwo inmitten toter Feen und tun nicht viel. Achja, der Otter steckt im Krug drin. Cool.
  11. Bei mir genauso, springe im Grunde an dem Abend dann von einem VC in den anderen und muss am Donnerstag noch weg.
  12. Ich kann generell immer, also sollte es an mir nicht scheitern.
  13. Mittwoch wäre eher so mittelmäßig für mich, ich muss evtl am Donnerstag halbwegs früh los und es gäbe auch noch andere Dinge, die ich am Mittwoch tun könnte/sollte/wollen würde. Wenn es sonst für die anderen zeitlich nicht anders geht, könnte ich mich aber auch mit Mittwoch abfinden, wenn es nicht zu lang geht.
  14. Boah, was eine Wand aus Content. Jetzt habe ich genügend Druck, mich auch mal wieder um was zu kümmern. Vielleicht solltest eher du deinen eigenen Thread machen, in meinem passiert doch gar nix... Die Qualen mit den Hintergründen kenne ich. Entweder, ich habe Ideen für eine Figur o.Ä. und der Hintergrund wird nur eine langweilige Fläche mit etwas Nebel und Staubpartikeln, damit es nicht ganz so kahl wirkt, oder ich habe Ideen für den Hintergrund, und sollte noch irgendwas raufklatschen, wenn ich keinen Wandel zu Landschaftsgemälden machen will. Gleich erstmal den Okuu-Daumen hoch vergessen
  15. Wie der eine oder andere weiß hasse ich Tewi, aber die Bilder für den Arcade Stick sehen schon ganz nett aus.
  16. Mittwoch, 21 Uhr, klingt machbar für mich Ich war von den Spellcard-Regeln auch etwas verwirrt. Ich wusste nicht so recht, was die eigene Position bedeuten soll, weswegen ich die weggelassen habe.
  17. Mh, möglicherweise habe ich am Mittwoch wieder ab etwa 9 Zeit, falls das bei euch passt. Was mir im Nachhinein noch aufgefallen ist: Auf Spellcards ist die Spielerposition markierbar, ich würde das so auslegen, dass man sich beim Einsetzen auf das entsprechende Feld bewegt, falls die Position auf der Karte vermerkt ist, wenn nicht bleibt man da wo man ist. Allgemein sind die offiziellen Regeln was Spellcards angeht etwas verworrener als angenommen, aber ich würde vorschlagen, wir machen das weiter so wie bisher.
  18. riiya

    Tote Memes

    Gibt kein "tot", finde die "alten" Dinger immer noch fein.
  19. Dacht ich pfostiere mal wieder. Ich hab mich 2017 dran gesetzt, mir für meinen Arcade Stick (für Fighting Games) 'nen eigenes Stick-Artwork zu zeichnen. Hier so die verschiedenen Sachen, die ich gemacht hatte. Eins der früheren Sachen, ich wollte Tewi im Vordergrund haben, so 'nen Shinto-Tor im Hintergrund als schönes Farbelement hinten. Sah mir aber doch etwas zu fad aus, wenn alles so riesig ist (und dadurch dann so viel "einfarbige Fläche" im Bild ist) Dann 'ne Treppe und sichtbareren Bambuswald inkl. geplantes Kerzenlicht zugefügt. Daran mochte ich aber nicht, dass die recht Hälfte (ab den Buttons) quasi nur noch Bambus-Muster ist, und ich wollte doch möglichst viel der Fläche ausnutzen, wenn's denn schon selbst designed ist, und ich ja eigentlich was finden könnte, was die Fläche besser nutzt. Ich wollte außerdem irgendeinen "Degenerate"-Punkt haben, dass man was schönes anzugucken hat, und man unversaute Menschen passiv abschrecken kann, schlabber Das hier hat zwar Fuß, aber vom Rest der oben genannten Sachen nix. Auch inne Tonne. Schöne Beinchen!, und ich finde die 2 Häschen unten eigentlich ganz niedlich. Ist ansonsten auch etwas interessanter als der Rest, aber die gähnende Leere um den Mond herum hat mich doch zu viel gestört. Dann war ich etwas genervt, wie viele Versuche ich schon gemacht hatte & Zeit reingesteckt hatte (die geposteten sind nur die, bei denen ich etwas weiter gekommen bin); objektiv gesehen ist das hier natürlich das beste von allen. Auch süß! Hat häschen, hat füßchen, hat Karotte und ist comfy. Leider keine Ahnung, wie man den Rest mit interessantem Hintergrund hätte füllen können! Habe dann 'ne sitzende Tewi gemacht, mit Kleeblatt für gutes Glück. Fand ich eigentlich supersüß, aber wie man sieht hatte ich größere Probleme, den Hintergrund zum Laufen zu bringen. Bin am Ende dran zermürbt und konnte das Teil nicht mehr sehen, als ich mehrere Monate immer wieder versucht hatte, einen gescheiten Hintergrund zu machen, der mir gefällt. Hab am Ende dann das hier genommen - mit 3 Charakteren kriegt man auch den größten Teil der Bildfläche gefüllt. Die Posen referenzieren bekanntere Artworks von Street Fighter-Charakteren, die Kostüme natürlich auch. Sieht man in den unteren beiden Bildern - die natürlich nicht von mir gezeichnet! Hab das ganze Bild eigentlich schon fertig (hat so 4-5 Monate Zeichenarbeit gebraucht lol), aber ich weiß nicht, wie lange ich noch brauche, bis das ganze dann physikalisch auf'm Stick ist. Vielleicht wär's schöner, wenn man das ganze dann am Ende komplett postet, eher als dass ich's so halb-halb mache. Denke aber, dass die Bilder hier eh schon so ein bisschen Content sind für'n Anfang. 🐰
  20. Hab vor kurzem was von 'nem Freund gezeichnet bekommen; Er hat sich das Zeichentablett seines Bruders gemopst und 'n Häschen erschaffen!
  21. Ich meinte, dass ich bis zum 24.11 keine Zeit hatte. Jetzt ab heute habe ich fast jeden Tag Zeit bis auf heute, den 25.11 und Donnerstag, den 28.11
  22. Wer bist du eigentlich, möchstest du dich nicht mal vorstellen? :Zwinker:

     

  23. Patch-Center; Wiki Handlung Etwas ist faul in der Mondhauptstadt, und anscheinend wollen die Lunarier nach Gensokyo übersiedeln, jedenfalls wurde eine Sonde gesichtet, und einige Häschen "reinigen" die Umgebung. Also brechen Reimu, Marisa, Sanae oder Reisen auf, um mit (oder ohne) Eirins zwielichtige Droge der Sache auf den Grund zu gehen. Mechanik Es steht dem Spieler frei so zu spielen, wie man es von anderen Touhou-Teilen gewohnt ist (Legacy Mode), oder unter Zuhilfenahme des Tiefblauen Juwelelixirs einige der Mechaniken grundlegend zu ändern (Pointdevice Mode). Im Legacy Mode ist der Spieler durch seine Anzahl an Leben limitiert, von denen er bei jedem Treffer eines verliert. Weiterhin gibt es wie gewohnt Spellcards, deren Effekte je nach Charakter variieren. Das Spiel kann nicht gespeichert und später fortgeführt werden, sondern muss in einem Durchgang beendet werden. Im Pointdevice Mode wird die Lebensleiste abgeschaltet, stattdessen gibt es ein System an Checkpoints. Bei einem erlittenen Treffer wird der Spieler zum letzten Checkpoint zurückgesetzt, Spellcards existieren weiterhin. In diesem Modus kann das Spiel unterbrochen und anschließend am letzten Checkpoint fortgesetzt werden. Besondere Bedeutung hat in Legacy of Lunatic Kingdom das Grazen, also das besonders knappe Ausweichen vor Schüssen. Bei einem ausreichend hohen Graze-Wert zusammen mit einer entsprechenden Abschussrate erhält der Spieler am Ende eines Kapitels Teile für Leben (Legacy) oder Spellcards (Pointdevice). Außerdem fallen während des Grazens die sammelbaren Items wesentlich langsamer zum unteren Bildschirmrand, sodass sie einfacher gesammelt werden können. Spielbare Charaktere Reimu Hakurei: Unfokussiert schießt sie wie gewohnt zusätzlich zu senkrecht nach oben feuernden Amuletten weitere, die automatisch den nächsten Gegner anvisieren, fokussiert feuert sie ausschließlich senkrecht. Ihre Spellcard trifft alles auf dem Bildschirm. Marisa Kirisame: Feuert unfokussiert senkrechte Geschosse und Laser, fokussiert werden die Schüsse zu langsam fliegenden Geschossen, die mehr Schaden anrichten. Ihre Spellcard ist der Master Spark, der durch seitliche Bewegung leicht angewinkelt werden kann. Sanae Kochiya: Unfokussiert feuert sie zusätzlich zu senkrechten Schüssen einen Fächer aus Fröschen, die fokussiert zu zielsuchenden Schlangen werden. Ihre Spellcard trifft alles auf dem Bildschirm. Reisen Udongein Inaba: Schießt unfokussiert in einem schmalen und mit mehr Energie breiter werdenden Fächer, fokussiert in einem breiten Strahl. Ihre Spellcard verleiht ihr drei Schilde, die sie vor einem Treffer bewahren und Geschosse im Umkreis auflösen. Durch das Sammeln von roten Power-Items erhöht sich die Energie, jeder Charakter hat vier Stufen, von denen jede zusätzliche Sekundärschüsse bedeutet. Gameplay und Schwierigkeitsgrad Wie in Touhou üblich besteht die Hauptstory aus sechs Stages aus Wellen von Gegnern und einem Midboss, am Ende jeder Stage folgt ein kurzer Dialog und anschließender mehrphasiger Bosskampf. Erreicht man das Ziel im Pointdevice Mode, oder aber einen Once-Credit-Clear im Legacy Mode, wird außerdem eine Extra Stage freigeschaltet, die die Story fortführt. Der Schwierigkeitsgrad ist verglichen mit anderen Touhou-Spielen exorbitant hoch, Legacy of Lunatic Kingdom ist sehr stark auf den Pointdevice Mode ausgelegt, bei dem man faktisch unendlich viele Versuche hat, das Spiel zu beenden. Das kann je nach Situation allerdings recht frustrierend werden. Der Legacy Mode ist für einen ernsthaften Run nicht zu empfehlen, aber eine schöne Herausforderung zwischendurch. Darbietung Legacy of Lunatic Kingdom ist grafisch recht simpel gehalten und trägt den klassischen Touhou-Charme. Alle Oblekte sind zweidimensionale Sprites auf einem 2.5D-Hintergrund. Musikalisch sind die Themes der ersten Stages und Bosse in der Community nicht sonderlich hoch angesehen, dafür werden die Themes ab Stage 5 umso mehr gepriesen. Fazit Legacy of Lunatic Kingdom ist ein besonders forderndes Spiel, das allerdings stark von der üblichen Touhou-Formel abweicht und entsprechend nicht repräsentativ ist. Neulinge sollten eine hohe Frusttoleranz haben, oder sich besser zuerst an einem der anderen Spiele versuchen, um etwas Übung in Hinsicht auf Spellcard-Ökonomie und Grazing zu bekommen.
  24. Meintest du damit, dass du bis Sonntag (heute) keine Zeit hast oder meintest du damit, dass du bis zum Freitag den 29 (eine Woche) keine Zeit hast?
  25. Diese Woche habe ich keine Zeit. Ansonsten habe ich in der Regel Abends immer Zeit.
  26. Klar, komm rüber In der Hoffnung, dass wir alle nochmal gleichzeitig Zeit haben
  27. Also, da ich gestern die ganze Zeit mit dabei saß und das auch ziemlich witzig fand und alles, wollte ich fragen, ob einer ein Problem damit hätte, wenn ich mitmachen würde?
  28. Was bisher geschah: Die erste Sitzung ist soweit rum. Die heroischen Teilnehmer waren: @TheTaktik, der gechillte Ottergoast, der Steine sammelt und nur im nächstbesten Gewässer baden will, @Lilin, die zusammengewachsenen "DreiKommaVierzehnFunzelFeen" (original character do not steal), und @Arandui, der Metal liebende Youkai, der die meiste Zeit eigentlich nur zuschaut, sowie @Raptor, der Game Master. Die Helden trafen sich beim Baden/Leiden/Death Metal Hören am Ufer des Nebelsees und bemerkten Nitori, welche mit einem kaputten Jet durch den Wald düste. Sie folgten dem Kappa bis zur Genbu-Schlucht, wo sie eine Weile lang im Wasser plantschten/die Schlucht erkundeten/Death Metal hörten. Irgendwann entdeckte Nitori ihre Verfolger und griff sie an - unglücklicherweise sind unsere Helden etwas... unterlevelt. Nach einem langen und relativ ereignislosen Kampf, weil Nitori einen fiesen Dodge-Wert hat, einigen fehlplatzierten Spellcards und der erfolgreichen Zubereitung von Otterhack und Feensuppe zog sich Nitori ernüchtert zurück und ließ die heroischen Helden beeindruckend lebendig zurück. Fortsetzung folgt (vermutlich).
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Terms of Use