Beiträge von Arandui

    Ich finde, dass Touhou ein großes Potential als stylisches 3D Hack & Slayer wie Devil May Cry, Bayonetta oder Metal Gear Rising hätte. Besonders Sakuya, Meiling, Kokoro, Mokou, Youmu, Flandre und Tenshi bieten ein dazu passendes Design (evtl. noch mehr, aber die fallen mir als erstes ein).


    Auch interessant wäre ein 3D Railshooter wie Lylat War/Star Fox 64. Besonders Utsuho stelle ich mir irgendwie passend dafür vor.


    Ein Aufbauspiel wie Civilization könnte mit den ganzen Fraktionen/Religionen passen.


    Ein perfektes Fan-Spiel kann ich mir leider nur schwer vorstellen. Dazu bietet Touhou zu viel Potential für alle möglichen Genres (ich meine, es gibt sogar ein Fußball-RPG).


    Leider habe ich bisher kaum gute Fan-Spiele gespielt. Die Einzigen, die mir einfallen, sind Fantastic Danmaku Festival und Puppet Dance Performance. Der Rest krankte ein erheblichen Designe- und Gameplay-Schwächen.


    Bezüglich Lore sind meiner Ansicht nach eigene Freiheit erlaubt und Anspielungen an das Fandom oder Memes sind in Ordnung, solange sie in irgendeiner Weise gut oder sinnvoll eingesetzt werden und nicht einfach nur da sind, um da zu sein (ich schaue auf dich Disappering of Gensokyo).

    Bei der Charakterisierung fände ich es toll, wenn man sich möglichst Nah an den originalen orientiert. bei welchen, die wenig bis gar kein Charakter haben (z. B. Koakuma oder Daiyousei) sind größere Freiheiten gestattet, solange es nicht ZU abgedreht ist (siehe Koakuma in KKHTA).

    Ich habe kürzlich mal mit den Anime "Serial Experiment Lain" angefangen. Ein sehr alter Anime von 1998, der meiner Ansicht nach immer noch gut ansehnlich ist und mit einen Großteil aller aktuellen Werke locker den Boden wischt.

    Mh.


    Das einzige, was mich davon abhält, die 11 € für den Quatsch auszugeben, ist, dass ich mir nicht sicher bin, inwiefern sich das überhaupt um ein (J-)RPG handelt. Von den Screens her sieht's bisschen nach Low-Budget aus (siehe Reimus Skill-Vorschau, kann man sich gar nicht mal wirklich angucken) und ansonsten ja. Wenn das nix anderes als ein Bullet-Hell-Action-Shooter darstellen soll und die das "RPG" da nur hingeklatscht haben, um interessierte RPG-Spieler dazu zu bringen, das Spiel zu kaufen, dann ferfehlt das bei mir auf jeden Fall die Wirkung.


    Ganz am Ende des ersten Trailers gibt es was, was wie ein Shop aussieht, das reicht mir aber noch nicht, da japanisch - und dann kommt ja noch (laut Mithos, danke dafür), die miese Übersetzung dazu.

    Das Spiel hat gar nichts mit JRPG und erst recht nichts mit RPG zu tun.


    Edit: Falls es jemanden interessiert: Ich habe auf Steam eine Review zu den Spiel verfasst http://steamcommunity.com/id/Arandui/recommended/776490

    Das Problem ist, dass "Enter the Gungeon" existiert. Es zeigt nahezu perfekt, wie ein Twin-Stick-Shooter mit Danmuke funktioniert. Selbst "The Binding of Isaac" hat es (trotz nervigen Random-Faktor) besser hinbekommen.

    Ansonsten wäre Yukari auch eine mögliche Kandidatin. In Marisas Ending in 15 hat sie ihr Interesse an Marisas Okkultkugel bekundet und es wurde angedeutet, dass sie irgendwas gegen die Mondbewohner in Planung hat.

    http://www.tasofro.net/touhou155/chara18.html Tja, am Ende lag ich mit meiner Theorie tatsächlich richtig bezüglich Yukari. Nur kann ich mich leider nur halb darüber freuen, da ich eher auf einen gehofft habe, den es vorher in keinen Fighting Game gab.

    Jeder Windows Hauptteil hat entweder eine einzigartige Spielmechanik oder eine Mechanik erstmals eingeführt, die in den späteren Teilen ab und an zum Einsatz kamen:


    EoSD: Einführung Spellcard System, Replay System, Fokusierende Schüsse im Slow Mode, Deathbomb, Übungsstart, Itemborder

    PCB: Supernatural Border, Phantasm Stage

    IN: Zweierteams, Zeitsystem, Einführung Spell Practis Mode

    PoFV: Erweiterung des Spielprinzipes von Teil 3, einziger Multiplayer teil mit Extra Stage

    MoF: Vereinigung von Bomben und Schusskraft

    SA: Fähigkeiten je nach gewählten Partner, Einführung Lebensteile

    UFO: UFO System, Einführung Bombenteile

    TD: Trance Mode

    DDC: Bomben- oder Lebensteile, wenn man genug Items über die Itemborder eingesammelt hat

    LoLK: Pointdevice Mode, Bomben oder Lebensteile je nach Leistung in den einzelnen Kapiteln

    HSiFS: Season Release

    Ok, es ist also genau so Scheiße wie bisher,

    Mit "Linearität" meine ich, dass du stumpf einen Marker auf der Karte hinterher läufst. Zwar war Pokemon schon immer linear, allerdings musste man den Weg selber finden (z. B. mit Leuten reden) und, wenn man es richtig angestellt hat, konnte man den vorgegebenen Weg leicht "umgehen".

    Das Fettgedruckte halte ich ja für ein Gerücht. :'D


    Aber, was ich gut finde - Dass Touhou über Steam kommt, ist gute Werbung für Touhou an sich (oder sollte es zumindest sein) und sorgt hoffentlich dafür, dass Touhou etwas mehr im Westen bekannt wird, zumal Steam immer noch deutlich zugänglicher ist als so ziemlich alles andere.

    Das Fettgedruckte ist tatsächlich ein Gerücht. Gibt einige Spiele, die wegen der Abschaltung von Games for Windows Live nicht mehr funktionieren (Mortal Combat Trilogy) oder gar mit Betriebssystemen über Windows XP/Vista nicht funktionieren (Crysis, Manhunt, Fallout 3).

    Ich bezog mich auf die internationale Version von Wolfenstein (lustigerweise ist die deutsche Version international gesperrt).

    Steam kann es nennen, wie es will, aber es bleibt eine Regionalsperre: Spiele sind für den Erwerb und, speziell bei Wolfenstein, sogar für das Ausführen in bestimmten Regionen gesperrt -> erfüllt meiner Ansicht nach die Definition einer Regionalsperre erfüllt.

    Ich denke, wir belassen es dabei. Die Wahrscheinlichkeit, dass so eine Sperre bei Touhou zum Einsatz kommt ist zwar extrem gering, aber theoretisch vorhanden.

    Das ist eine kurzfristige Regionalsperre gibt ist eher unwahrscheinlich. Und ich verstehe nicht wieso du Hatred als vergleich benutzt, da soweit ich weiß Touhou in Deutschland weder indiziert noch verboten ist. Wenn es auf Steam eine Sperre gibt liegt das meistens daran das bestimmte Spiele in bestimmten Ländern verboten sind, siehe Australien, ein Land was Spiele gerne verbietet oder stark zensiert.

    Steam hat an sich außerdem eigentlich gar keine Regionalsperre, es können probleme auftreten wenn man Spiele aus einer anderen Region als seiner eigenen ausführt aber das sollte bei Touhou ja nicht der fall sein wenn du es dir nicht auf Steam von nem Freund aus dem Osten schenken lässt.

    Steam hat sehr wohl Regionalsperren. Viele Spiele sind in einigen Ländern aus diversen gründen nicht erhältlich bzw. deren Shopseiten können nicht aufgerufen werden oder aber die entsprechenden Keys für die Spiele können nicht aktiviert werden. Bethesda hat sogar den Vogel abgeschossen und die letzten 3 Wolfenstein-Titel mit einer Komplettsperre versehen (sprich es ist weder möglich, die unzensierte Version mit deutscher IP zu erwerben, aktivieren, herunterladen oder gar zu starten).

    Bei Hatred wurde die Regionalsperre (entgegen den Versprechen der Entwickler) erst einen Tag vor Release hinzu gefügt. Vorher konnte man die Shop-Seite ganz normal von Deutschland aus abrufen. Square Enix hat in einer groß angelegten Aktion diverse Spiele (die teilweise nicht mal indiziert sind bzw. wo eine zensierte USK-Version existiert) für Deutschland gesperrt.