Beiträge von Satorioshi

    :saint:, wertes Forum


    Ich hab mir überlegt, dass es doch mal wieder schön wär, die Überlegenheit von Touhou zu beweisen, so für Zwischendurch.

    In diesem Wollfaden posten wir Lieder, Songs, Singles und harmonische Klangereignisse die ganz oder teilweise den Kompositionen ZUNs ähneln, und die daher, unabhängig von ihren Erscheinungsdaten, von Touhou geklaut sein müssen.

    Gebt den Song bitte immer mit einer Timestamp für die von Touhou geklauten Stellen an, damit's wir wissen, welche Stellen ihr meint. Sollte es sich um obskurere Touhou-Songs (sprich CD-Exklusive, 98er oder Seihou) handeln, wäre es gut, wenn ihr das Original gleich mitposten könntet.


    (Das war jetzt extra umständlich geschrieben, weil ja im Titel schon alles klar verständlich war.)


    Um mit gutem Beispiel voranzugehen.

    Das Intro von Michael Jacksons "Billie Jean"(1983) ist ganz eindeutig von DiPP's "Forest of Dolls" geklaut.

    Man hört's sofort.


    Polyushka Polye(1933) verwendet als Leitmotiv eine verlangsamte Version von Lost Dream aus PoDD. (Gut hörbar bei 1:20)



    So, ich erwarte nun eure Beiträge...

    Ich bezweifle ja, dass es für einen wesentlichen Zuwachs in der westlichen Fangemeinde sorgen wird, da die meisten Käufer vermutlich schon vorher Fans waren. Aber für Neublinge könnte es den Einstieg erleichtern, weil man die Spiele nun auf einer weitverbreiteten und (weil ich kein besseres Wort habe) ofizielleren Plattform erwerben kann.


    Ich persönlich freue mich natürlich sehr über den Steam-Release, da ich die Spiele nun ofiziell kaufen kann, und ZUN direkt unterstützen kann.


    Ich wäre vor allem an den Verkaufsstatistiken des Spiels interessiert. Es wäre mal interessant zu sehen, wie viele Leute es ungefähr gibt, die bereit sind, für das Spiel Geld auszugeben.

    Guten Abend, liebe Foren-Leute, am Sonntag stehen Bundestagswahlen an, und wie vor 4 Jahren, soll es auch dieses Mal einen Faden für Anregungen und Meinungen für Un- und Halbentschlossene geben.

    Als Diskussionsansatz vielleicht folgende Fragen:

    Welche Parteien wollt ihr bei der Bundestagswahl wählen?

    Welche Parteien würdet ihr überhaupt nicht wählen?

    Welche Politiker findet ihr (trotz ihrer Partei) sympatisch/kompetent, welche könnt ihr nicht leiden?

    Wie sieht euer Ergebnis beim Wahl-O-Mat (oder anderen politischen Test) aus?



    Bei der Wahl tendiere ich derzeit hauptsächlich Richtung FDP, weil ich persönlich zum Libertarismus tendiere, und finde, dass sich der Staat möglichst weit aus den Angelegenheiten des Bürgers und der Wirtschaft heraushalten sollte. Außerdem würde die FDP im Bundestag wieder eine schwarz-gelbe Koaltion ermöglichen, was viel besser wäre als die jetztige große Koalition.

    CDU könnte ich mir zwar auch vorstellen, aber irgendwie habe ich nicht das Gefühl, dass sie in letzter Zeit viel mit ihrer Regierungsmacht bewirkt haben.

    SPD hat es gerade ziemlich schwer, sich von der CDU abzugrenzen, weil sie ja 4 Jahre in der selben Koalition waren.

    Von der Grünen höre ich kaum was.

    AfD ist für mich das Parteiprogramm der CSU aus den 50ern, zusammen mit den teils fragwürdigen Gestalten bis in die Führungsebene für mich unwählbar.

    DIE LINKE halte ich ebenfalls für unwählbar, da sie in Teilen antikapitalistische und sozialistische Tendenzen vertreten, und ansonsten recht populistisch wirken.


    Beim Wahlomaten hab ich interessanterweise die größte Übereinstimmung (63,2%) mit der PdV (Partei der Vernunft), einer libertären Kleinpartei die beispielsweise nicht an den menschengemachten Klimawandel glaubt und für die Abschaffung des staatlichen Geldmonopols ist, dann FDP, CDU/CSU, AfD je über 50%.


    Was denkt ihr so?

    Schön zu sehen, wie immer wieder Leute auf Touhou stoßen.
    Du hast dir übrigens einen ausgezeichneten Zeitpunkt ausgesucht, um ins Forum zu kommen.
    So viel Bewegung wie wir jetzt gerade haben, habe ich in meinen 2 Jahren hier nicht erlebt.
    Wir stehen gerade kurz davor, einen Youtube-Kanal zu launchen, mit dem es uns hoffentlich gelingen wird, die deutsche Touhou-Szene zu vereinigen, zu koordinieren und dadurch zur Verbreitung Touhous in Deutschland beitragen werden.
    Schau's ruhig zu, so interessant war's um Touhou schon lange nicht.



    Ich nehme mal an, du bist ein Patchouli-Fan. Das wäre gut, Patchouli-Fans sind ziemlich coole Leute, nach dem was ich beobachtet habe...


    Viel Spaß im Forum

    Mein Intro sind ja die ersten 11 Sekunden von meinem Lieblings-Ostblock-Lied


    Ansonsten fallen mir noch die Jingles aus PodD ein. Vielleicht findet man davon noch eine arrangierte(modernere) Version.




    Ansonsten könnte man sich vielleicht von diesem Stückchen inpsirieren lassen





    Ansonsten, würde ich vorschlagen, dass man vielleicht eine monatliche Talk-Runde machen könnte, entweder als Livestream oder voraufgezeichnet (was den Vorteil hätte, dass man ein bisschen bearbeiten und Untertitel einfügen könnte.)



    Es wäre auch die Überlegung wert, Sachen ins Programm zu nehmen, die eigentlich nur sekundär mit Touhou zu tun haben, zum Beispiel Zeichen- oder Musiktutorials oder so was (Beispiel: Wie zeichne ich Manga? Als Beispielzeichnung gibts Reimu), also beiläufige Indoktrinierung Product-Placement.



    Man sollte schauen, ob man auch Kontakt zu Erstellern außerhalb des Forums knüpfen kann, schon der Werbung wegen.

    Wenn du was bei mir findest, was du denkst das es passt, nur zu.

    Schließe mich dem ausnahmslos an, für alle jetztigen und alle zukünftigen Videos. Wäre aber gut, wenn mir jemand Bescheid sagen könnte.


    Ich habe übrigens vor, den gesamten Soundtrack von Touhou 1-16 hochzuladen (Als 2- oder 4-teilige Serie, weils am Stück zu lange wäre). Wenn Interesse besteht, kann ich's auf nicht gelistet stellen, den Link teilen, und es dann den Forenkanal hochladen lassen.

    Ich werd jetzt das sagen was ich immer sage, wenn ein neues Spiel rauskommt.
    Es hat micht enttäuscht, die Musik ist schlechter geworden, Contentmäßig wenig überzeugend, blablabla.
    Ich weiß nicht, warum ich neue Spiele bei release nicht leiden kann (meh).


    Das Season-Release-System gehört meiner Meinung nach auf jeden Fall zu den besseren Gameplay-mechaniken, weil es relativ unaufällig und leicht zu nutzen ist. Wenn man will, kann man sich auf's Ausweichen konzentrieren und trotzdem genug für Releases sammeln, gleichzeitig bietet man Score-Spielern die Möglichkeit, Routen und Spots für effiziente Releases zu suchen, also genau so, wie eine Game-Mechanik sein sollte.


    Musikalisch glaube ich nicht, dass ZUN noch mal auf das Niveau der ersten Windows-Generation rankommen wird, aber schlecht ist der Soundtrack deswegen nicht.
    Meine Favouriten wären:
    Crazy Back Dancer (Stage 5 Boss): Wie eine Mischung aus Pierrot of the Star Spangled Banner, wenn es chaotisch ist, und Greenwich in the Sky, wenn es jazzig ist.


    Into the Backdoor (Stage 6): Klingt für ZUN etwas abgespaced, aber ich fand es beim Spielen sehr atmosphärisch. Eines der besseren Experimente von ZUN.


    Unnatural Nature (Ending Theme): Wohl das 3-beste Ending Theme bisher, nach TD und EosD.


    White Traveler: Ein Arrange von Stage 4. Meine Lieblingscredits seit UFO.


    Hidden Star in all Seasons: Klingt wie eine Mischung aus Pandemonic Planet, Kasen's Theme und Vanishing Dream. Einer der schwächeren Extra-Songs, aber die Stelle bei 2:09 ist richtig genial gemacht. Wenn nur das ganze Lied so wäre.



    Die neuen Charaktere stechen für mich bisher nicht besonders heraus, gerade die ersten 3 Stage-Bosse fand ich ziemlich uninteressant. Meine Lieblinge aus dem Spiel wären Satono und Mai, schon allein weil ich eine Schwäche für Duos habe.



    Gameplaytechnisch fühlte sich das Spiel teilweise wie Len'en an. Zum Einen weil man durch Grazen Minibomben aufladen kann, zum Anderen weil sich die Danmakus stellenweise eher wie aus Len'en anfühlten, i.e einige Muster waren recht bullet-arm, dafür aber Gimmikhaft (vgl. Stage 4 und 5).



    In die anderen Touhou-Spiele würde ich Hsifs folgendermaßen einordnen.


    Gameplay/Content/Danmaku: EosD > Hsifs > UFO


    Gameplay-Mechanik: DDC > Hsifs > PCB
    Musik: Lolk > Hsifs > ISC
    Charaktere: DDC > Hsifs

    Das wir die erste Stufe erreichen, kann ich mir tatsächlich gut vorstellen.Ich glaube, dass sobald wir in der Lage sind, eine künstliche Intelligenz zuentwickeln, wir der Lösung unserer Probleme ein großes Stück näherkommen,zumindest nehme ich an, dass man einen künstlich intelligenten Supercomputermit der Lösung von so ziemlich jedem Problem (von der Lösung mathematischerAufgaben bis zum Entwurf der optimalen Regierungsform) beauftragen könnte,quasi wie das Lösungsbuch zum menschlichen Zusammenleben.


    Ich persönlich wäre dafür, KIs in Regierungs- und Geschäftsangelegenheiteneinzusetzen, da Maschinen (ohne Manipulation) ohne Eigeninteresse (sprich persönlicheGewinnmaximierung, ohne Rücksicht auf gesellschaftliche Interessen) handeln. Inallen bisherigen Systemen ist es immer zu Problemen gekommen, weil sich persönlicheAmbitionen auf Kosten der Allgemeinheit durchsetzen.
    Künstliche Intelligenz könnte natürlich auch in eine Sackgasse führen. Manstelle sich ein Szenario wie 1948, überwacht von einer künstlichen Intelligenz,vor. Dann gäbe es für die Menschheit wohl keine Perspektiven mehr.
    So oder so steht uns in den nächsten Jahrzehnten wohl die krassesteUngleichverteilung in der Menschheitsgeschichte bevor (also, dass immer wenigerMenschen einen immer größeren Teil des Weltvermögens besitzen werden).
    Im Film "Idiocracy" wird zum Beispiel die These aufgestellt, dasssich die Anzahl der intelligenten Menschen immer weiter verringern wird,während die Menge der Ungebildeten immer weiter ansteigen würde.
    (Ich verlinke mal die Introszene)


    In Europa ist das seit einiger Zeit tatsächlich zu beobachten, so zum Beispielin Frankreich, in dem der durchschnittliche IQ in zehn Jahren um 4 Punktegefallen ist (http://www.sciencedirect.com/s…cle/pii/S0160289615001221).Als Hauptgründe dafür werden Dysgenik (also die Verdichtung negativerEigenschaften) und die Migration aus Ländern mit einem durchschnittlichniedrigerem IQ angegeben. Da sich Intelligenz und wirtschaftlicherErfolg/Aufstieg direkt bedingen, könnte man auch annehmen, dass ein Volk, dasimmer dümmer wird, auch immer ärmer wird.


    Das war so dass, was mir spontan einfällt, ich werd's wahrscheinlich nochergänzen.

    Ich weiß nicht, ob ich's schon mal erwähnt habe, aber wie wäre es damit einen Propagandasender Youtube-Kanal für das Forum zu eröffnen. Das wird sicher dabei helfen, die zersplitterte deutsche Touhou-Community auf unsere Sache aufmerksam zu machen, und unter einem Forum zu vereinen.
    Dafür bräuchten wir nur folgende Dinge:


    -Einen zuverlässigen Moderator, mit einigermaßen gutem PC (Webcam optional) über 18, der mindestens einmal in 2 Wochen die Zeit hat, ein Video zu produzieren.
    - Deutschen Touhou-Content den man vorstellen kann.


    Content könnte so ziemlich alles sein. Wir könnten ja die Deutsch-Patches für die Spiele vorstellen, oder die deutschen übersetzten Mangas. Auch Musik, sofern hier irgendwann jemand welche produziert, könnten wir dort vorstellen. Auch Podcasts ala Touhou-Radio von Fujiwara no Soh Wir können auch einfach irgendwelchen Touhou-Content nehmen, solange es auf Deutsch moderiert wird.


    Wenn Interesse besteht, macht ich nen eigenen Thread dafür auf, es sei denn, die Mods kommen mir zuvor.

    Was ist das hier für ein reaktionäres Gutmenschen-Geschwafel.

    Der eben erst zuendegegangene Netzausfall zeigt, wie erfolgreich eure derzeitige Führerin das Volk schützt und sich um seine Bedürftnisse kümmert.

    Unfassbar, dass es Leute gibt, die bereits nach so kurzer Zeit ein dermaßen katastrophale Unglück für ihre eigenen Machtbestrebungen zu instrumentalisieren. Der Ausfall ist einzig und allein auf das 1&1-Unternehmen zurückzuführen. Die einzig logische Konsequenz wäre daher, 1&1 zu annektieren.

    Nieder mit den Glaubenskriegen!

    Nur ein wahrer Verräter fordert Frieden in Zeiten, in denen Gensokyo ums Überleben kämpft
    ! Gensokyo wird nur dann gedeihen, wenn wir unsere außenpolitisch weiterhin aggressiv expandieren.
    Wenn wir unsere Ansprüche auf das restliche Netz aufgeben, wird das von unseren Feinden nur als Schwäche interpretiert werden, und die Revolution ist zum Sterben verurteilt.


    Nur die Gensokyanische Einheitspartei weist den Weg zur Gensokyanisch-Zunistischen Weltrepublik!

    Guten Morgen!


    Schön, dich im Forum begrüßen zu können. Hoffe mal, dir gefällts hier. Auf Touhou kann man ganz leicht kommen, vor allem wenn man Vorerfahrungen mit Animes hat.


    Ich finde ja, man kommt am Besten über die Musik auf Touhou. Du findest zu jedem Genre das du kennst (und auch bei denen die du nicht kennst) mindestens 50 Touhou-Songs.


    Floristin ist ja auch mal ein interessanter Beruf. Arbeitest du da öfter draußen oder drinnen?