Was mögt ihr an Touhou am meisten?

  • Okuu, mein kleines Atombömbchen~




    Was!? Ihr erwartet mehr? Pff.


    Musik die herraussticht. Jede einzelne BGM! Gut die Lore hat kein Dark Souls Niveau (leider), ist aber dennoch Robust. Die Fanbase. Hater sind so gut wie nicht existent and we welcome every little fuck. Fanworks: Von Games bis zu (Hentai)Doujinshi ist alles dabei. Unmengen an Circles. Meine Festplatte und Player bedanken sich. Ich höre so gut wie nur Metal und Rock dank Touhou. (Mir gefiel das meiste davor nicht. Ist nicht auf dem selben Niveau) HA! Durch Touhou Metal/Rock bin ich erst auf Touhou gestoßen! Meine ersten Stücke waren Septette for the dead Princess und Solar Sect of Mystic Wisdom: Nuclear Fusion (Okuus Themenlied... und so fing meine Bewunderung für Utsuho an...), welche beide von Demetori waren. Beides die besten Arrangements aller Zeiten




    Der Massen-Gangbang welcher sich Touhou nennt: Ein Meisterwerk ~


    Unterm Strich: Okuu, Musik und Fanbase


    Edit: Unterm Strich 2: Es ist auch eine tolle Ablenkung. Manchmal bin ich so in Gedanken durch Touhou vertieft, dass ich in Monster Hunter einfach Autopilote.


    Auf weitere schöne Jahre die uns ZUN-Sama geschenkt hat~ Die Sonne möge über ihn und seiner Familie wachen


    Edit 3: Hier will ich mich mal bei [user]Satorioishi[/user] bedanken. Es ist immer wieder schön sich sein Herz über Touhou zu leeren~

  • Edit 3: Hier will ich mich mal bei [user]Satorioishi[/user] bedanken. Es ist immer wieder schön sich sein Herz über Touhou zu leeren~

    Hugs you

    Ich denke mir andauernd, dass ich jetzt wirklich alles in Touhou, sei es Musik, Doujins oder Spiele gesehen habe, und dass es für mich nichts neues mehr zu entdecken gibt.
    Und dann aus dem Nichts BAM, finde ich irgendwas Neues, was Awesome ist. Ganz im Ernst, ich weiß wirklich nicht, ob Touhou jemals langweilig werden wird. Es gibt einfach so viele Doujins und Circles die man gesehen haben muss, und immer wenn man glaubt, dass man alles gesehen hat, kommt irgendwas neues um die Ecke.
    Achja, und die Leute aus der Fanbase sind auch ziemlich cool drauf.

    :!: Alle in diesem Post begangenen Fehler bezüglich Rechtschreibung, Grammatik und Allgemeinwissen wurden absichtlich eingefügt, um auf Missstände im deutschen Schulwesen aufmerksam zu machen. :!:

  • Tja also am meisten mag ich an Touhou dass ich damit auch persönliche Gründe verbinden kann, dass es irgendwie zum Leben gehört... Genauer darauf eingehen kann ich jetzt nicht unbedingt, aber dass sowas mit Touhou zustande kommt, mag ich daran auch sehr xD


    Die Spiele passen einfach zu meinem Charakter, ich bin oft sehr flanboyant flamboyant, und die Spiele sind in gewisser Weise genau so, sie passen einfach zu mir, diese Extravaganz halt xD
    Also um das mal aufzuzählen erstmal die Charaktere, die habe ich irgendwie von Anfang an schon interessanter gefunden als die meisten Charaktere aus anderen Spielen/Anime, und es gibt einfach so viele davon, ohne dass die Qualität irgendwo nachlässt, mir fällt kein anderes Spiel ein was meine Begeisterung für Charaktere so lange halten konnte. Dazu hat das Charakterdesign von Zun auch Ecken und Kanten, es sticht heraus und ist was besonderes. Nebenbei mag ich auch besonders seine Mode, habe ich schon mal erwähnt dass ich ein Fan von seinen Kleidern bin?


    Dann wäre da noch die Musik von Zun, die Musik ist ja nicht besonders aufwändig, aber gerade dieser spartanische Stil gefällt mir sehr, was besonders daran liegt dass seine Melodien einfach klasse sind. Gehen sofort ins Ohr, aber nutzen sich niemals ab. Er schreibt für mich einfach die besten Melodien. Die Musik motiviert mich auch immer wieder für eigene musikalische Aktivitäten, wo ich bevor ich Touhou kannte oft sehr demotiviert war.


    Am Spiel an sich gefällt mir, dass es auch nichts ist wovon man wirklich müde werden kann, z.B. wenn es jetzt ein RPG wäre. Man kann es immer spielen, und sich auch immer noch weiter verbessern. Obwohl das Spiel so einen Gelegenheitsspielcharakter hat ist die Story sehr ausgefächert, und quasi ein Selbstläufer, sehr tiefgründig für ein Spiel dieser Art.


    Darum gefällt mir auch das Universum sehr, jeder Charakter hat irgendwie seine eigene Geschichte, die Welt ist sehr interessant und auch gut durchdacht.


    Und man kann sich so gut in Gensokyo verlieren, und tagträumen, oder so...


    Das fällt mir so ein wenn ich jetzt das Fandom ausklammere... Das gefällt mir an Touhou aber auch sehr, und ist für mich der andere Grund warum ich die Spiele so mag. Besonders die Fanart und die HentaiDoujinshis mochte ich schon immer sehr, ebenso wie die Musik, die ganzen Circles sind echt toll und man findet immer was.


    Und dann wäre da noch die Community, ich bin eigentlich nie der Typ gewesen der sich großartig mit den Nerds aus den verschiedenen Fanbases abgibt, aber die von Touhou ist echt angenehm, da fühle ich mich zuhause, man trifft auch mit Touhou immer wieder tolle Leute und so.


    Und zuletzt naja... Irgendwann hab ich angefangen nicht mehr der totale Anime-Geek zu sein und zeitgleich hatte eine nicht ganz so tolle Zeit, aber Touhou hat mich da einfach aufgefangen, worüber ich sehr dankbar bin.

  • An sich würde ich es auch was sagen,aber der Jon kam mir schon zuvor und hat so ziemlich alles genau aufgesagt,wie es sagen würde,meh (._.)
    Ich mach es dennoch mal.


    Für mich ist Touhou mittlerweile ein Teil meines Lebens geworden und würde es niemals verlassen (Nicht nur auf die Spiele bezogen,da Touhou generellsehr groß ist).
    Weshalb für mich ein Leben ohne Touhou eher langweilig werden würde.
    Da ich sowohl oft die Spiele spiele,als auch die Musik höre und alles andere würde ich sagen,dass ich alles an Touhou mag/Liebe.
    Ich finde auch auch Entwicklung von Zuns Zeichnungen in seinen Spielen interessant,wie er von Teil zu Teil immer besser wird und das jeder Teil mit allen charaktären und Stages eigene Themes haben.
    Was auch bemerkenswert ist,das die Musik sehr gut zum ablauf der Stage passt und es somit einen Rythmus hat.


    Und zum schluss,was Yaro und Jon schon gesagt haben zum Thema Anime.
    Bei mir ist es nicht anders. seit dem ich Touhou kenne hat es sehr nachgelassen was Anime und Manga angeht,zwar schaue ab und zu welche wenn mir dannach ist,aber nicht mehr so häufig wie früher.

  • Bei mir hat das mit dem Anime schon nachgelassen bevor ich... Naja Anime mit Subs hab ich etwa zeitgleich mit Touhou kennen gelernt, bei mir war das halt so dass ich sehr viele Anime gesehen habe, dann hatte ich kb mehr drauf, und dann 2 Wochen später entdecke ich Touhou wieder und denke "owowowowoawoooo ich bin davon ja iwie genau so beigeistert wie damals als ich Anime mit Subs gefunden hab uwu".


    Aber grundsätzlich ist es schon sehr lustig dass hier viele Leute scheinbar Touhou auch mit nachlassendem Anime-Konsum verbinden, hab das hier früher schon öfter gelesen, also schon vor Yoshis und Yaros Zeit (Oh Gott ich will nicht wie ein Oldie klingen... neinnein ahhhh ich bin eher Forennewbie forever xD) Ich frag mich daher generell woran das liegen könnte.

  • Bei mir ist es nicjt anders. Touhou=Weniger Anime. Könnte vielleicht daran liegen, dass wir uns einfach viel mehr mit Touhou beschäftigen wollen als mit Animes. Habe KonoSuba 2 und Fuuka ungefähr bis zur Hälfte geguckt und gedropped obwohl sie mir gefallen. Meistens komm ich dann wieder nach einem Monat zurück und gucke fertig...

  • fand immer den grundlegenden hintergrund des doujin gedankens sehr interessant. sprich, 90% aller dinge sind fanmade und das ist irgendwie sehr anders als einfach nur releases einer franchise zu feiern.


    über die qualität der eigentlichen spiele, was so shmups an geht, lässt sich nämlich streiten denk ich. ist aber auch vieles geschmachssache.