Reviewtime mit Nik! Stunning!

  • Es ist nun eine halbe stunde her, dass ich den Film beendet habe. "Warum nicht reviewen?" Übung macht den Meister Ich hatte einfach lust darauf, euch meinen Senf ins Gesicht zu schmieren.


    Was ist Kimi no Nawa/Your Name?



    Your Name ist ein Film von Makoto Shinkai der ebenfalls den gleichnamigen Roman geschrieben hat. (Muss ich mir holen!)

    "Your Name. erhielt insgesamt sehr positive Kritiken, wobei besonders die Animation und die emotionale Auswirkung auf die Zuschauer gelobt wurden. Nach den Einspielergebnissen an den Kinokassen ist Your Name. der bisher erfolgreichste Film in Japan und der erfolgreichste Animefilm überhaupt; weltweit wurden bis Januar 2017 mehr als 331 Mio. US-Dollar eingespielt"



    Welche Genres?


    Ich täte sagen: Drama, Romance, Fantasy



    Um was geht es?


    "Die Oberschülerin Mitsuha aus der kleinen Stadt Itomori wünscht sich aus Furst über ihr langweiliges Leben am Land, dass sie in ihrem nächsten Leben als gutaussehender Junge in Tokio wiedergeboren weden solle. Später erwacht Taki, ein Oberschüler aus Tokio, und muss feststellen, dass er Mitsuha ist, welche auf sonderbare Weise in Takis Körper gewechsslt hat."



    Wie gefiel er mir?


    "10/10 - "Kaboom. Multi-Kill" (Ich hasse mich teilweise selbst dafür..... Der andere Teil findet es aber witzig *grins* )


    Der Film war wunderschön. Alle Charaktere sind top. Die Animation ist top. Die Musik ist top. Die emotionale Beziehung ist top. Die Story ist top.


    Ich kam mit sehr hohen Erwartungen zum Film. Fast jeder meint, dass der Film ach so toll sei. Trotz der Erwartungen hatte ich nicht mal Ahnung um was es eigentlich gehen wird. So saß ich mich die 2 Stunden hin und sah Your Name.. Die Stunden vergingen (leider) wie im Flug und am Ende kam ein zufriedener Okuu99 wieder zu sich. Die Körpertausch-Szenen waren schön anzusehen und waren eine gute Vorstellung beider Hauptcharaktere, die Misuha und Taki sind. Es brachte dich in die Leben beider Personen und machten einem klar, wie weit sie sich entfernt sind und welche unterschiede sie im Leben haben. Taki ist ein Oberschüler in Tokio der Abends als Kellner in einem Restaurant arbeitet. Er hat sich ebenfalls in eine Kellnerin dort verschaut. Misuha hingegen wohnt auf dem Land, an einem See in Imotori. Sie ist die Tochter des Bürgermeisters und der (verstorbenen) Schreinjungfer des Lokalen Schreins. Sie ist die gegenwärtige Schreinjungfer als auch frustiert vom Landleben. Misuha hat mit Takis Körper, Taki ein Date mit der Kellnerin verschafft auf dem er feststellt, dass er sich in Misuha verliebt hat. Misuha scheint sich zu dem Zeitpunkt ebenfalls ihrere Gefühle bewusst zu sein. Oh.... Sekunde.... ich war gerade so vertieft, dass ich vergessen habe, dass ich gerade bei "Wie gefiel er mir?" bin xD. Anyway: Der Weg Richtung Höhepunkt wurde sehr gut gepflastert mit dem ein oder anderem Schockierenden Loch. Ich sags euch...... Als sie gestorben ist... das ging noch... Aber wo sie sich endlich getroffen haben und sich gegenseitig ihre Namen auf die Hand schreiben wollten und sie plötzlich verschwindet..., dem feels.... dem motherfucking feels... "GET OUT MOM! YOU WOULDN'T UNDERSTAND!" Als zum 2. Mal der Meteroitenbrocken einschlug hatte ich auch Angst. Man bekommt ja nicht immer das Happy End. Hier allerdings schon~


    Fazit: Dieser Anime Anime hat den Lob mehr als verdient. Hier macht ihr nix falsch~


Teilen

Kommentare 5